Checkliste: Urlaub ganz entspannt vorbereiten
CHECKLISTE:
Urlaub ganz entspannt vorbereiten

 

Der Sommerurlaub steht bevor! Jetzt müssen nur noch die letzten Vorbereitungen getroffen werden, bevor es losgehen kann. Damit du für deine Reise nichts vergisst, ist es durchaus sinnvoll, mit einer Checkliste zu arbeiten. So kannst du alles Wichtige festhalten und nacheinander abhaken: Wir geben Tipps zu letzten Einkäufen und was du in den Koffer packen solltest. Mithilfe unserer Checkliste hast du alles im Blick und kannst sorgenfrei in den Urlaub starten. Jetzt als praktischer Download. Hier schnell und unkompliziert herunterladen und den nächsten Urlaub planen!

Urlaubsfeeling mit nach Hause nehmen? So geht’s!

Ausgerechnet die schönste Zeit des Jahres vergeht immer wie im Flug! Und nach dem Urlaub heißt es: Raus aus dem Bikini und rein in den Arbeitsalltag. Damit von deiner erholsamen Auszeit mehr bleibt als Sand in den Schuhen, haben wir jede Menge Tipps und Tricks für dich. Also, womit sollen wir starten?

Die etwas anderen Sonnenbrand-Hausmittel
Teint of my life: die Bräune erhalten
Post-Urlaubs-Depression: Wie kriege ich meine gute Laune zurück?
Das beste Essen der Welt: Urlaubsklassiker für zu Hause

Die etwas anderen Sonnenbrand-Hausmittel

Am letzten Urlaubstag noch einmal richtig Sonne tanken – das machen die meisten von uns. Eine finale Ladung Licht für den perfekten Sommerteint. Das Ergebnis: ein ordentlicher Sonnenbrand als Urlaubsmitbringsel. Wer will denn sowas? Wir haben drei Hausmittelchen für Sie gesammelt, die gegen Sonnenbrand helfen können.

1. Haferflocken
Koche 3 Tassen Haferflocken mit einem Liter Wasser auf und gieße das Ganze in eine mit kühlem Wasser gefüllte Badewanne. Die Wirkstoffe, die während deines 15-minütigen Flocken-Bads mit der Haut in Berührung kommen, helfen beim Regenerationsprozess der Haut und lindern Schmerzen. Wer sich nicht in Haferflocken legen möchte, mörsert das Vollkorn, verpackt es in einen dünnen Stoffbeutel und bindet diesen als Filter unter den Wasserhahn.

2. Brennnessel
Feuer mit Feuer bekämpfen? Das geht! Tatsächlich helfen die Wirkstoffe der Brennnessel gegen Sonnenbrand. Sie fördern die Neubildung gesunder Haut und unterstützen den Organismus bei Heilung und Regeneration. Pflücke zwei Handvoll Brennnesselblätter und übergieße diese mit heißem Wasser. Aus dem abgekühlten Sud zauberst du dir eine top Sonnenbrand-Kur – oder du greifst zu einem Gel aus der Apotheke.

3. Aloe Vera
Entweder aus der eigenen Pflanze gewonnen oder in jeder Apotheke erhältlich, lässt sich Aloe-Vera-Gel einfach auf die schmerzenden Stellen auftragen. Es spendet Feuchtigkeit, sorgt für Kühlung und zeigt dem Juckreiz somit die kalte Schulter.

Teint of my life: die Bräune erhalten

“Warum sehe ich eigentlich nicht immer so aus?“ Das fragt man sich häufig, wenn man sich mit sonnengeküsster Haut im Spiegel betrachtet. Damit du deinen attraktiven Sommerteint noch ein wenig länger genießen kannst, gibt’s an dieser Stelle coole Pflegetipps.

1. Feucht und kühl halten
Dass du deine Haut mit genügend Feuchtigkeit versorgen solltest, ist sicher kein Geheimnis. Fülle die Depots mit einer entsprechenden Intensivcreme, Pflege-Öl oder Aloe-Vera-Gel wieder auf. Doch achte ebenso auf dein Verhalten vor dem Eincremen: Zu häufiges und heißes Baden führt zu trockener Haut und Pigmentverlust. Setze stattdessen auf kurze, lauwarme Duschen.

2. Richtig essen und trinken
Viel Wasser oder Antioxidantien aus grünem Tee bringen deinen Teint zum Strahlen und schützt deine sommergebräunte Haut. Also denk dran, stay hydrated! Außerdem darfst du gerne carotinoidhaltige Nahrungsmittel wie Karotten, Grapefruits, Tomaten oder Spinat snacken. Diese regen die Melanin- und Pigmentproduktion an und verlangsamen die Rückkehr der „vornehmen Blässe“.

3. Nicht abziehen!
Deine Haut schält sich schon? Dann entferne die abgestorbene Hautreste äußerst vorsichtig und nur, wenn sie sich bereits gelöst haben. Alles andere kann zu Wunden, Entzündungen und Narbenbildung führen.

Post-Urlaubs-Depression: Wie kriege ich meine gute Laune zurück?

Da ist er, der Blues nach dem Sommerurlaub. Gerade noch hast du am Strand gesessen und deine größte Sorge schienen Sandkörnchen auf deinem Smartphone gewesen zu sein. Jetzt, zurück zu Hause, hat dich der Alltag schon wieder fest im Griff. Doch kein Grund für traurige Gesichter: So holst du dir dein Sommerfeeling zurück!

1. Verlängere deinen Urlaub – zu Hause
Wer es sich leisten kann, gönnt sich nach seiner Reise noch ein paar freie Tage zu Hause und somit einen smoothen Übergang in den Job-Alltag. Vielleicht nutzt du die freie Zeit, um schon einmal mit der Recherche für dein nächstes Reiseziel zu beginnen. Vorfreude hilft über die Rückkehr zum Schreibtisch hinweg!

2. Umdenken ist angesagt
Verabschiede dich von dem Gedanken, dass dein schöner Urlaub „vorbei“ ist. Sei lieber dankbar für die Erfahrungen, die du machen durftest, und freue dich über die Erholungspause, die dich jetzt mit jeder Menge Power versorgt. Die aufgetankte Urlaubssonne versorgt dich auch über die grauen Tage hinweg mit Energie und Elan!

3. Zeit für Ferien 2.0
Auch wenn du schon längst wieder den miesen Bürokaffee statt Beach-Cocktails schlürfst, am Wochenende kannst du wieder Ferien machen. Lade deine Freunde ein und – nein, zeigen ihnen bloß nicht deine 450 Fotos von Meeresbrandungsvariationen! Lasse sie lieber kulinarisch, musikalisch und mit passenden Dekorationen an deine wundervollen Urlaubserinnerungen teilhaben.

Das beste Essen der Welt: Urlaubsklassiker für zu Hause

Vielen Dank, es war wirklich lecker! Einen guten Urlaub macht auch gutes Essen aus. Wer träumt sich nicht manchmal zu dem Restaurant am Meer oder auf den kunterbunten Markt mit all seinen exotischen Kräutern und Gewürzen zurück? Diese Produkte lässt dich auch zu Hause auf eine kulinarische Traumreise gehen!

1. Spice Up Your Life!
Thailand, Indien, Argentinien, Marokko … die Liste der Länder, die Ihr Geschmackssinn mit den Maggi Food Travel Würzpasten bereisen kann, ist lang. Zaubere dir dein liebstes Urlaubsgericht einfach in der eigenen Küche!

2. Bella Italia!
Für das richtige Italienfeeling braucht es gar nicht so viel: ein cooler Drink, eine gute Pizza, ein bisschen Dolcefarniente (z. Dt. süßes Nichtstun) auf dem Balkon und fertig! Lasse dich mit Sanpellegrino Sanbittèr einen italienischen Kultaperitif schmecken und gönne dir im Anschluss Die Backfrische Mozzarella mit Kirschtomaten & Basilikumöl von Original Wagner. Buon appetito!

3. Orient-ExprESS: Alle Mann an Bord!
Die veganen Falafel Klassik von Garden Gourmet entführen dich auf eine kulinarische Reise ins Morgenland – auch wenn du eigentlich im heimischen Garten grillst. Einfach mit ein bisschen Gemüse aufspießen und in leckere THOMY Delikatess Mayonnaise dippen.